Hans Josel

 

¬† Hans Josel wurde am 16. April 1910 geboren. Schon w√§hrend der Schulzeit erlernte er Violine, Steirische Harmonika und Euphonium. Zur Feuerwehrkapelle Wolfsberg trat er 1924 bei. Mit 22 Jahren gr√ľndete er die Jungsteirerkapelle in Wolfsberg. Ein Traum von ihm ging in Erf√ľllung, als er 1935 zum Alpenj√§gerregiment Nr. 9 einr√ľckte. Hier schrieb er seine ersten M√§rsche.

In russischer Gefangenschaft wurde er beauftragt, ein Lagerorchester zu gr√ľnden. In dieser Zeit konponierte und arrangierte er sehr viele Meisterwerke. Als er 1948 aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurde, trat er bei der Strafvollzugsanstalt Graz in den Justizwachedienst ein und baute die kurz zuvor gegr√ľndete Musikkapelle auf. Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1970 war er deren Leiter. In dieser Zeit war Hans Josel, so weit es seine Freizeit erlaubte, in Wolfsberg aktiv. Im Jahr 1950 wurde er zum Ehrenkapellmeister und Ehrenb√ľrger in Wolfsberg ernannt. Nach 1970 begann seine Kapellmeisterlaufbahn bei der Zollwachemusik Steiermark bis 1984. Sein gro√ües Abschiedskonzert gab er 1984 anl√§sslich des Bezirksmusikfestes in Wolfsberg. Den Schwerpunkt seiner T√§tigkeit bildeten zahlreiche Kompositionen, die ihn weit √ľber die Grenzen √Ėsterreichs hinaus bekannt machten.

 

Hans Josel verstarb am 7. November 1990 im 81. Lebensjahr. Wir gedenken in Ehrfurcht eines großartigen Menschen, eines Steirers, auf den unsere Heimat stolz ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÔŅĹ

 
 
 
 
 
 
Trachtenmusik Wolfsberg im Schwarzautal